Projekt der SI-Union 2016-2018 – Gemeinsam gegen Illetrismus

Schnäppchenmarkt 10. März 2018:

Gemeinsam kämpfen wir gegen Illetrismus und finanzieren mit dem Erlös Frauen mit ungenügenden Kenntnissen in Lesen und Schreiben die nötigen Weiterbildungen, damit sie den Zugang in die Berufswelt finden und sich in die Gesellschaft integrieren können. Ein grosser Erfolg war der Schnäppchenmarkt , an welchem wir Einnahmen von gut CHF 3'200.– verbuchen durften. Dieser Betrag wird dem Verein «Lesen und Schreiben» gespendet.

 

Ca. 800'000 Erwachsene in der Schweiz haben Schwierigkeiten mit Lesen und Schreiben. Und dies trotz obligatorischer Schulpflicht. Dies ruft einschneidende Hindernisse im Berufs- und Alltagsleben der Betroffenen hervor.

Deshalb ist das Projekt «gemeinsam gegen Illetrismus» der SI-Union auch unserem Club ein Anliegen, welches wir gerne unterstützen.

 

Wer sicher lesen und schreiben kann, nimmt teil –

am gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Leben.

Wer sicher lesen und schreiben kann, bestimmt selbst –

seine Ausbildung, seine Freizeitaktivitäten, seinen Informationsstand, seine Interessen.

Wer sicher lesen und schreiben kann, öffnet Türen –

zu Fantasiewelten, zu persönlichen Entwicklungsräumen, zu anderen Menschen.

 

Informationen über das Phänomen Illetrismus finden Sie unter: www.lesen-schreiben-d.ch oder www.swiss-soroptimist.ch